Palazzo Petrangeli, via Roma 28 Bagnoregio VT | Tel: 380.7626671 | info@discovertuscia.it

Reiseroute Historische Dörfer

2 Tage und 1 Nacht

Eintauchen in eine wilde und ursprüngliche Flora und Fauna, in der sich von Menschenhand entworfene Architekturen verflechten mit den geometrischen Formen, die Mutter Natur entworfen hat.

Typologie

Route mit dem Auto

Dauer

2 Tage und 1 Nacht

Numero Tappe

7

Schwierigkeit

Einfach

Tag 1

Civita di Bagnoregio, Bagnoregio.

Die Tour beginnt in Bagnoregio, ausgehend von der Kathedrale San Nicola über die Piazza S. Agostino mit der Statue von San Bonaventura bis zum Belvedere-Park, dem Ausgangspunkt für den Besuch der “Perle der Calanchi“. Von hier aus sind es nur noch wenige hundert Meter bis nach Civita, der sterbenden Stadt. Die Aussicht ist so beeindruckend, dass man denken könnte, es reiche einfach eine Hand auszustrecken, um die Unendlichkeit zu berühren.
Civita di Bagnoregio. Die 300 Meter über die Brücke, die Civita mit Bagnoregio verbindet, sind eine Reise innerhalb einer Reise, bis hin zu Santa Maria, dem einzigen Tor, das heute noch erhalten ist, nachdem ein Erdbeben vor fast 400 Jahren alle anderen zerstört hat. Besucher lassen sich von der Poesie des Tuffsteins verzaubern, der die unverwechselbare Architektur des Ortes geformt hat, und genießen das unvergleichliche Panorama auf das Tal der Calanchi-Felsen.

19.30 Abfahrt zur Unterkunft – ein Geheimtipp -, die wegen ihres einzigartigen antiken Charmes ausgewählt wurde, für Übernachtung und Abendessen.

Tag 2

Graffignano, Vitorchiano.

8.30 Uhr Frühstück und Abfahrt nach Graffignano, einem perfekten auf einem Felsen gelegenen Bollwerk, mit der eindrucksvollen Burg Baglioni Santacroce in der Mitte vieler kleiner Häuser, in der noch heute der Geist von Pirro Baglioni herumspuken soll. Die Geschichte des Schlosses ist eingraviert in den Flusskieseln, welche die Böden schmücken, in den Steinen der Wendeltreppen und den Gewölben der Decken.

Die Reise endet in Vitorchiano, dem „schwebenden Dorf“, einer perfekten Verschmelzung von Fels und Architektur.
Wir treffen uns mit dem Fremdenführer vor der Marzio-Statue, einem Geschenk des großen Künstlers Luigi Fondi an die Stadt, tauchen in die Straßen des Dorfes ein und entdecken das Haus des Rabbiners, welches so genannt wird, weil es vor mehr als dreihundert Jahren das Haus einer jüdischen Familie war, den Palazzo Comunale, also das Rathaus, mit seinem 16 Meter hohen Uhrenturm und beenden den Rundgang auf dem Belvedere, dem Aussichtspunkt, von dem aus wir die atemberaubenden Landschaften der Umgebung bewundern können. Der Besuch endet mit einem Halt an der Moai-Skulptur, der einzigen noch existierenden Maori-Statue außerhalb der Osterinsel, die uns im Herzen des Vezza-Tals für einen Augenblick ins exotische Rapa Nui entführt.

17 Uhr: Abfahrt

Sehen Sie sich die anderen Reiserouten an

Reiserouten

Geheimnis
Auf den Spuren unschätzbarer, von Natur und Mensch streng gehüteter Geheimnisse, Geschichte und Mysterien

Reiserouten

Religiöse Tour
Eine spirituelle Reise durch Orte mit klösterlicher Berufung und die Erkundung des architektonischen, historischen, künstlerischen und dokumentarischen Erbes der antiken Tuscia, dem Land der Heiligen und Märtyrer.

Reiseroute Historische Dörfer

4 Tage und 3 Nächte
Ein Eintauchen in die wildeste und hermetischste Natur, in der die von der Kraft der Erde entworfenen Geometrien die von Menschenhand erdachte Architektur absorbieren.

Reiseroute Historische Dörfer

3 Tage und 2 Nächte
Eintauchen in eine wilde und ursprüngliche Flora und Fauna, in der sich von Menschenhand entworfene Architekturen verflechten mit den geometrischen Formen, die Mutter Natur im Laufe der Jahrtausende entworfen hat.

Reiseroute Historische Dörfer

2 Tage und 1 Nacht
Ein Eintauchen in die wildeste und hermetischste Natur, in der die von der Kraft der Erde entworfenen Geometrien die von Menschenhand erdachte Architektur absorbieren.

Pin It on Pinterest